Anzeige

Schäferhunde, was bei der Haltung beachten?

Bei Schäferhunden handelt es sich um relativ anspruchslose Hunde und gelten in der Haltung sowie auch in der Pflege als eher unproblematisch. Schäferhunde sind sehr intelligente Tiere und passen sich den Haltungsgewohnheiten des Besitzers sehr schnell an und lernt schnell hinzu. Jedoch benötigt der Hund, einst in der Schafszucht verwendet, viel Auslauf. Schäferhunde sind sehr aktive Tiere, welche besonders viel Bewegung und auch Beschäftigung wünschen. Daher sollte man mit Schäferhunden längere Spaziergänge durchführen, Joggen gehen etc. Auch legen die Hunde sehr viel Wert auf Unterhaltung und Spiele. Zum Beispiel kann man einen Schäferhund mit nur geringen Mitteln, zum Beispiel einem Tennisball sehr gut und stundenlang beschäftigen.
Schäferhunde
Wird der Schäferhund nicht gefordert, ist das für das Tier sehr schlimm und der Hund wird verhaltensauffällig. Um den Schäferhund zu beschäftigen, kann man auch eine Ausbildung oder ein Training in der Hundeschule durchführen. Dies stärkt das Gemeinschaftsgefühl und hilft dabei ein besseres Verständnis zwischen dem Hund und dem Mensch zu erzielen. In der Hundeschule kann man Schäferhunde zudem mit speziellen Techniken und Übungen vertraut machen.

Bei den sportlichen Aktivitäten mit einem Hund sollte man das Tier jedoch immer an der Leine halten und dem Hund zeigen wo es langeht, da er ansonsten Zweifel an der Autorität des Besitzers bekommt. Bei der Haltung von Schäferhunden sollte man jedoch beachten, dass es im Falle einer Schwangerschaft zu sehr viel Nachwuchs kommen kann. Typisch sind zwischen 5-8 Welpen. Wünscht man sich Welpen, so sollte man für die Haltung in den ersten Wochen einen separaten Raum bereitstellen, in dem die Mutter mit den Welpen ihre Ruhe findet. Zu beachten ist auch, dass die Welpen nach ca.1,5-2 Jahren ausgewachsen sind und daher ein großes Raumangebot benötigen.

Bei der Haltung eines Hundes sollte man auch auf das richtige Hundefutter achten. Besonders wichtig sind bei Schäferhunden Eiweiße, Mineralstoffe, sowie auch Vitamine. Kohlenhydrate, sowie auch Fette sollten nur in beschränkten Maßen gefüttert werden. Wichtig ist bei Schäferhunden die ausreichende Flüssigkeitsaufnahme.

Hast Du noch Fragen oder weitere Tipps/Ideen?

Dann teile sie doch mit anderen Tierfreunden - Wir freuen uns über Deine Anregungen.

1
5

Stimmen

Stimmen
In welchen MONAT bekommen die Weibchen Nachwuchs

vor 4 Jahren

Kommentare (0)
Neu:
3 Stimmen übrig